Fleck-Logo, (c) Roter Fleck Verlag
SchreckenBlog
Das ForscherTagebuch der SchreckenPatenKinder und -Klassen. Ein Sammelsurium an Fragen, Hypothesen, Beobachtungen, Erfahrungen, Versuchen, Problemen und Geschichten über das Leben und Verhalten der Peruanischen Samtschrecke (Peruphasma schultei). Aufgezeignet von Berliner Kindern und Schulklassen. Ein Kaleidoskop verschiedener Blicke und Blickwinkel, festgehalten in Text, Bild und Ton.
Ein Forschungsprojekt, durchgeführt von und mit Kindern, dokumentiert im Zeitablauf: Wissen, wachsend. Im Gespräch.

VON UND MIT
SchreckenPaten (1. Generation) Florian, Felix Nico, Judith, Raja, Valentin, Joanna (Jojo), Jannik, Erik, Milo, Karl, Justus, Helena, Jesaja, Elias, Sina, Lukas, Maja, Maia, Kolja, Wasja, TimnahNoa, Maurice, Lia, Max, Mateusz, Simon, Tim, Malte, Henning, Grundschule Arkonaplatz, Carl-Bolle-Schule, Ev. Kita Tegel Süd, Kita Gottschedstrasse 28, Fritz-Karsen-Schule u.a.
SchreckenPaten (2. Generation) Henry, Ella Anaïs, David, Paul, Grundschule an der Strauchwiese, Yoshi, Camilo, Benicio, Vincent, Gregor, Tillmann, Patryk, Noam, Marla, Konstantin, Flora und Floras Kita, Merle, Spatzengruppe der Regenbogenkita, Kinderforscherzentrum HELLEUM, Reinhardswald-Grundschule, Ev. Kita Berlin Kaulsdorf u.a.
SchreckenPaten (3. Generation) tragen wir in Kürze hier nach
BETREUT VON
AG Biosystematik/Hemiptera Research Group, Museum für Naturkunde Berlin
Museumspädagogik, Museum für Naturkunde Berlin
Idee, Konzept und Umsetzung: Dr. Katinka Pantz
PROJEKT Der SchreckenBlog ist Teil des SchreckenPatenProgramms. Das SchreckenPatenProgramm ist ein Kooperationsprojekt der Roter Fleck WISSEN SCHAFFT WISSEN - Initiative mit dem Museum für Naturkunde Berlin, der AG Biosystematik/Hemiptera Research Group des Leibniz-Instituts für Evolutions- und Biodiversitätsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin und Berliner Kindern und Schulen.
Am 20. März 2013 erhielten 30 Berliner Kinder und Schulklassen (SchreckenPaten, 1. Generation) Terrarien mit jeweils 3 Peruanischen Samtschrecken (ein erwachsenes Pärchen und ein Jungtier, Geschlecht noch unklar) und je 5 Eiern (Alter unklar). Die Kinder und Klassen haben den Auftrag, das Leben und Verhalten der Peruanischen Samtschrecke (Peruphasma schultei) zu beobachten, zu dokumentieren und zu erforschen.
Die zweite SchreckenPaten-Generation erhielt ihre Terrarien und Tiere am 20. März 2014, die dritte SchreckenPaten-Generation am/ab 20. März 2015.
Die wissenschaftlich betreute Online-Dokumentation des SchreckenPatenProgramms ("SchreckenBlog") entsteht hier.
BEITRÄGE / EINSENDUNGEN Blogeinträge werden moderiert und wissenschaftlich betreut.
Einträge/Beiträge (in Text, Bild, Ton, Film, etc.) bitte an:

schreckenpaten@roter-fleck.de

Einsendungen (Originale, Zeichnungen, Plastiken, etc.), die nicht elektronisch verschickt werden können, bitte an:
Roter Fleck Verlag . Herderstrasse 19 . 64285 Darmstadt
oder
Museum für Naturkunde Berlin . z.H. Mathias Zilch . AG Biosystematik . Invalidenstrasse 43 . 10115 Berlin

Orginale werden von uns digitalisiert und in den Blog eingestellt und gehen - wie alle Blogeiträge - ein in eine Interaktive Installation, deren erster Teil zur Langen Nacht der Wissenschaften, am 8. Juni 2013 am Museum für Naturkunde Berlin entstanden ist ("SchreckenNacht") und an weiteren Veranstaltungen weiterentwickelt wurde und wird.
Bitte nennen Sie bei allen Einsendungen unbedingt den Namen des jeweiligen SchreckenPaten (Kind oder Klasse), so dass wir die Beiträge entsprechend zuordnen können.

TEILNAHME Vormerkungen/Anmeldungen von Kindern und Schulklassen (Vor- und Grundschule, derzeit im Berliner Raum) für das SchreckenPatenProgramm nehmen wir unter schreckenpaten@roter-fleck.de entgegen.
Kinder und Schulklassen können sich, auch wenn sie selbst (noch) keine SchreckenPaten sind, bereits jetzt mit Fragen, Anregungen, Anfragen, Forschungsaufträgen am SchreckenBlog beteiligen. Fragen, Anregungen, Anfragen, Forschungsaufträge und/oder Kommentare zu einzelnen Einträgen bitte an schreckenpaten@roter-fleck.de
TERMINE / VERANSTALTUNGEN
Aus den Texten, Bildern und Tönen, d.h. aus allen bis dahin vorliegenden Einträgen des SchreckenBlogs, entstand zur Langen Nacht der Wissenschaften am 8. Juni 2013 am Museum für Naturkunde Berlin (MfN) die Interaktive Installation "SchreckenNacht".
Seitdem "wächst" sowohl der SchreckenBlog als auch die Interaktive Installation am MfN - im Rahmen verschiedener Veranstaltungen - weiter.
UNTERSTÜTZT VON / DANK AN

MfN-Logo, (c) Museum für Naturkunde BerlinSpringer-Logo, (c) Springer Science+Business MediaDGaaE-Logo, (c) Deutsche Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie e.V.DussmannKuKa-Logo, (c) Dussmann

(c) 2006-2016 Roter Fleck Verlag | IMPRESSUM | AGB | 09.09.2016